Archiv

Warum zu uns kommen, wenn wir auch zu dir kommen können?
Hol dir den BDC-Letter in deine Inbox. Jeden Mittwochmorgen.
Sign up

SUNDAY BREAD

Magnus-Magie

Eines der besten Brote der Stadt kommt nicht aus einer Bäckerei, sondern aus dem Ofen eines Architekten. Wir hörten vor ein paar Wochen zum ersten Mal von Magnus; eine Freundin hatte von seinem Sauerteigbrot geschwärmt. Anders hätten wir ihn kaum gefunden. Magnus hat keine Website …

Weiterlesen


VOLKSHAUS

Foyer fürs Volk

Vielleicht ist es die Lage. Vielleicht sind es die Neonlichter. Vielleicht sind es die Kellner, die sich mit aufrechtem Gang elegant durch den Raum bewegen und dich bereits beim zweiten Besuch erkennen. Was immer es ist, das Volkshaus hält sein Versprechen: Es ist ein Ort für…

Weiterlesen


CO CHIN CHIN

Seefeld-Imperialismus

Co Chin Chin ist der französische Kolonialname Vietnams. Und gleichzeitig der Name des Zürcher Restaurants an der Gasometerstrasse, das sich selber zum «Vietnam des Kreis 5» gekürt hat. Auf dem Papier mag das stimmen. Aber wenn du hier reinkommst, fühlst du dich we…

Weiterlesen


NAPULÉ

Margherita-Superlativ

Raffaele Tromiro gehört zu den besten Pizzaioli der Welt. Im Jahr 2006 wurde er zum ersten Mal Weltmeister. 2014 schlug ihn Matteo Renzi zum «Cavaliere della Repubblica», im gleichen Jahr gewann er den «Premio Raffaele Esposito». Seine Auszeichnungen sind sein Stolz. Er reiht al…

Weiterlesen


BALBOA

Survival of the Ripped

Diese Stadt ist besessen von Fitness: Zürich hat die höchste Gymdichte der Welt. Dabei kommen wir gerade mal während drei Monaten im Jahr dazu, die Muckis und Pos zur Schau zu tragen – anders als in sonnigeren Körpermekkas wie LA oder Rio. Aber vielleicht geht’s ja nicht…

Weiterlesen